Whirlpool Test

4.9
(859)

Aktualisiert: 5. Januar 2022

Was gibt es nach einem stressigen Tag Schöneres, als sich im angenehm warmen Wasser des Whirlpools zu entspannen?
Was für lange Zeit als unerreichbarer Luxus für wohlhabende Menschen galt, ist heutzutage für nahezu jedermann erschwinglich – allerdings muss genügend Platz vorhanden sein.

Platzierung Whirlpool Modell Whirlpool-Daten Whirlpool-Features
Erster Platz Poolwissen
Testsieger!

9,2 / 10

Intex Whirlpool Pure SPA Bubble Massage

Zum Angebot *

Ø 216 x 71 cm
aufgeblasen
  • Wasserkapazität: 1.098 Liter
  • 70 Kilogramm ohne Füllung
  • 140 Luftdüsen
  • Automatisches Heizsystem
  • Aufheizzeit 1 – 2 °C/h
  • Filterpumpe 1.741 l/h
Bis zu 6 Personen
Kapazität
  • 3-fach laminiertes Vinyl und Fiber-Tech Konstruktion
  • Integriertes Kalkschutzsystem
  • Versperrbare Isolierabdeckung
Zweiter Platz Poolwissen
Zweiter Platz

9,1 / 10

Whirlpool aufblasbar MSpa Tekapo

Zum Angebot *

158 x 158 x 68 cm
aufgeblasen
  • Wasserkapazität: 650 Liter
  • Temperaturbereich: ‎20°C – 40°C Grad Celsius
  • 108 Luftdüsen
  • UVC-Desinfektion: 2.000uW
  • Aufheizzeit 2 – 2,5 °C/h
  • 21 Kilogram ohne Füllung
Bis zu 4 Personen
Kapazität
  • 6-Schicht verstärktes PVC-Spezialgewebe
  • Filterpumpe: 12V/35W, 1.325 Liter/h
  • Gesamtleistung: 2.100 Watt, 1.500 Watt Heizung + 600 Watt Massagedüsen
  • Kabelgebundene Vollfunktions-Fernbedienung
  • Isolier-Abdeckung mit Schnellverschlüssen
  • 2 Filterkartuschen mit Maschenabdeckung
  • Aufblasschlauch mit Manometer
Dritter Platz Poolwissen
Dritter Platz

8,8 / 10

Miweba MSpa aufblasbarer Whirlpool 2021 Comfort Bergen C-BE041

Zum Angebot *

Ø 180 x 70 cm
aufgeblasen
  • Wasserkapazität: 1.077 Liter
  • Temperaturbereich: ‎Bis zu 40 Grad Celsius
  • 118 Luftdüsen
  • Innovatives Reinigungssystem mit UV-C-Desinfektion
  • Aufheizzeit 1,5 – 2 °C/h
  • 20,5 Kilogram ohne Füllung
Bis zu 4 Personen
Kapazität
  • Rhino-Tech-6-Schicht-PVC
  • Hochleistungsfilterpumpe 12 V / 35 Watt
  • Anti-Rutsch Bodenmaterial
  • All-in-One LED Fernbedienung
  • Inkl. zweier Filterkartuschen, einer Isolierabdeckung und
    einem Gartenschlauchadapter
Vierter Platz Poolwissen
Vierter Platz

8,5 / 10

Bestway® LAY-Z-SPA® Whirlpool Miami AirJet

Zum Angebot *

Ø 180 x 66 cm
aufgeblasen
  • Wasserkapazität: 669 Liter
  • Füllgewicht: 696 kg
  • 33 Kilogramm ohne Füllung
  • 120 Luftdüsen
  • Bis zu 40°C warmes Wasser
  • Filterung des Wassers
  • Zertifiziert vom TÜV Rheinland
Bis zu 4 Personen
Kapazität
  • Mit Whirlpoolfunktion
  • Das ganze Jahr über nutzbar
  • Steuerbar mit Soft Touch-Display
  • Kindersichere Thermoabdeckung
  • Reißfestes und formbeständiges
    DuraPlus-Material
Fünfter Platz Poolwissen
Fünfter Platz

8,4 / 10

JUNG ASPEN Whirlpool aufblasbar eckig

Zum Angebot *

168 x 168 x 70 cm
aufgeblasen
  • Wasserkapazität: 700 Liter
  • 27 Kilogramm ohne Füllung
  • 110 Luftdüsen
  • Temperaturbereich: 20 – 42 °C
  • Aufheizzeit 3 – 4 °C/h
  • Filterleistung: 1200 Liter / Std – integrierter Filterwechselalarm
Bis zu 4 Personen
Kapazität
  • Wasserfestes Bedienpanel mit eingebauter Kindersicherung
  • Gesamtleistung: 2.150 Watt, 1.500 Watt Heizung + 650 Watt Luftdüsen
  • 6-Schicht Kunstleder
  • Lärmpegel: 68 dBA maximal (auf höchster Stufe)
Sechster Platz Poolwissen
Sechster Platz

8,1 / 10

JUNG BOA Design Whirlpool aufblasbar rund

Zum Angebot *

Ø 195 x 71 cm
aufgeblasen
  • Wasserkapazität: 850 Liter
  • 31 Kilogramm ohne Füllung
  • 130 Luftdüsen
  • Temperatur: bis zu 42 °C
  • Aufheizzeit 3 – 4 °C/h
  • eingebauter FI-Schalter
Bis zu 5 Personen
Kapazität
  • Extra dickes 8-Schicht Kunstleder
  • Gesamtleistung: 2150W (1500W Heizung + 650W Luftdüsen)
  • Abnehmbarer Motor
  • Lärmpegel: 68 dBA maximal
  • Antibakterielles Poolgewebe im inneren
  • Digitales Bedienpanel
Siebter Platz Poolwissen
Siebter Platz

8,0 / 10

Miweba MSpa aufblasbarer Whirlpool 2021 Starry C-ST061 Outdoor

Zum Angebot *

Ø 204 x 70 cm
aufgeblasen
  • Wasserkapazität: 930 – 1400 Liter
  • 23 Kilogramm ohne Füllung
  • 138 Luftdüsen
  • Temperatur: bis zu 40 °C
  • Aufheizzeit 1,2 – 1,8 °C/h
  • Hochleistungsfilterpumpe 12 V / 35 Watt
Bis zu 6 Personen
Kapazität
  • Rutschfeste Bodenbeschichtung
  • Led Band in Polarblau
  • UV-C-Desinfektionssystem
  • Inkl. zweier Filterkartuschen, einer
    Isolierabdeckung und
    einem Gartenschlauchadapter

Die mit Sternchen (*) versehenen Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und über diesen Provision-Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie bleibt der Preis jedoch unverändert!


Was ist ein Whirlpool?

Ein Whirlpool – ebenfalls als Hottub bezeichnet – ist ein beheiztes und mit Wasser gefülltes Becken, das entspannte Wohlfühlmomente verspricht. Mithilfe von Düsen bzw. sogenannten Jets wird in ein Becken Wasser oder Luft eingeblasen, so dass ein angenehmer Massageeffekt entsteht. Diese Aufgabe erfüllen sogenannte Jetpumpen, welche das Wasser durch Rohrleitungen pressen. Anschließend fließt das Wasser durch Abflüsse – sogenannte Ports – wieder ab und sind damit Teil eines größeren Kreislaufs. Für die Filterung des Wassers kommt ein sogenannter Kartuschenfilter zum Einsatz. Weil das Wasser im Idealfall täglich gefiltert wird, sind einige Whirlpools zusätzlich mit einer kleinen Zirkulationspumpe ausgestattet. Diese Pumpe wälzt das Wasser im individuell einstellbaren Zyklus um.

Alternativ bieten Whirlpools die Möglichkeit, die Jetpumpen zur Filterung des Wassers regelmäßig selbständig ein- und auszustellen.

Übrigens ist Jacuzzi nichts anderes als eine weitere Bezeichnung für einen Außen-Whirlpool. Dieser Begriff wird insbesondere im englischsprachigen Raum für einen Whirlpool genutzt. Ursprünglich bezeichnet „Jacuzzi“ einen Hersteller, der heute als Synonym für das Produkt gilt. Whirlpools für den Außenbereich stehen in unterschiedlichen Beckenformen zur Verfügung, deren Vielfalt von ovalen und kreisförmigen über dreieckige bis hin zu rechteckigen und quadratischen Whirlpools reicht.
Abhängig von der Größe sind die Modelle für zwei bis acht Personen geeignet. Kleinere Versionen – sogenannte Whirlwannen – bieten maximal Kapazitäten für zwei Personen.

Whirlpool
Ein Whirlpool – ebenfalls als Hottub bezeichnet – ist ein beheiztes und mit Wasser gefülltes Becken, das entspannte Wohlfühlmomente verspricht
Bild: stock.adobe.com – © Tanja Esser #211291608

Vor- und Nachteile von Outdoor-Whirlpools

Zweifelsohne verspricht ein Whirlpool für den Außenbereich entspannte Wohlfühlmomente. Nach einem anstrengenden Tag gibt es nichts Schöneres, als in einem warmen Sprudelbad die Seele baumeln zu lassen.
Zugleich erfüllt ein hochwertiger Whirlpool auch einen therapeutischen Zweck. Denn je intensiver der Massageeffekt im Jacuzzi ist, desto eher werden Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Muskelverspannungen im Nacken- sowie Schulterbereich gelindert. Da ein integrierter Outdoor-Whirlpool den Wohnkomfort erhöht, steigert sich dadurch ebenfalls der Wert einer Immobilie. Im Gegensatz dazu sollten Kaufinteressenten aber auch wissen, dass gute und große Whirlpools vergleichsweise teuer sind. Ein großer fest installierter Whirlpool ist schließlich fast so teuer wie ein Schwimmbecken.

Eine weitere tragende Rolle spielen die Betriebskosten. Im Whirlpool befindliches Wasser muss eine Temperatur von 38 bis 40 Grad erreichen. Für Jets ist eine Umwälzpumpe erforderlich. Zugleich muss das Wasser regelmäßig aufgefüllt werden. Durch all diese Maßnahmen erhöhen sich Betriebskosten. Deshalb rentieren sich die Pools nur bei regelmäßiger Nutzung.

Die wichtigsten Arten von Außen-Whirlpools

Eine Möglichkeit sind aufblasbare Whirlpools, die in ovaler, rechteckiger und runder Form zur Verfügung stehen. Diese für zwei bis vier Personen ausgelegten Badeoasen sind mit Massagedüsen, einer Heizung, Pumpe sowie Kartuschenfiltern ausgestattet. Einige hochwertige aufblasbare Whirlpools sind sogar für bis zu sechs Personen geeignet. In aller Regel besitzen aufblasbare Whirlpools ein Control Panel, über das die Heizung eingeschalten sowie Sprudeldüsen aktiviert werden können. Ein Kartuschenfilter dient der Beseitigung von Schmutzpartikeln. Im Gegensatz zu anderen Outdoor-Whirlpools sind diese Modelle wesentlich günstiger. Werden die Pools für einen längeren Zeitraum nicht genutzt, sind diese einfach abbaubar.
Im Gegensatz beträgt die empfohlene Außentemperatur der Whirlpools mindestens vier Grad. Deshalb stehen die Whirlpools im Winter bei besonders kalten Temperaturen nicht zur Verfügung. Da aufblasbare Whirlpools zumeist aus PVC bestehen, ist deren Qualität vergleichsweise schlecht. Umso wichtiger ist es, stets einen Umgang mit spitzen Gegenständen oder scharfen Kanten zu vermeiden. Aus Sicherheitsgründen besitzen einige dieser Outdoor-Whirlpools allerdings eine Ummantelung aus Kunstleder.

Ein sogenannter Portable Spa Whirlpool ist eine komplette Einheit, die aufgrund ihrer robusten Materialien sowie permanenter Wasserbeheizung über das ganze Jahr hinweg nutzbar ist.

Zumeist sind mehrere Massagepumpen an Jetdüsen gekoppelt, während eine Zirkulationspumpe das Wasser umwälzt. Vor jeder Nutzung des Jacuzzi ist es wichtig, die Pool-Abdeckung zu beseitigen. Häufig bieten die Portable Spa-Modelle interessante Zusatz-Features wie Musik, Licht oder Duft. Ein wesentlicher Pluspunkt dieses Spa-Produkts ist, dass das Wasser maximal drei- bis viermal pro Jahr ausgetauscht werden muss. Ein Portable Spa wird entweder auf festem Untergrund positioniert oder partiell bzw. komplett in den Boden eingelassen.
Bei einem geplanten Umzug ist der Transport des Whirlpools jedoch mit recht hohem Aufwand verbunden. Im Falle einer Eingrabung sollten Experten die Installationsarbeiten durchführen. Diese Whirlpools sind für vier bis acht Personen geeignet und kosten zwischen 4.000 sowie 7.000 Euro.

Ein Swim Spa ist eine gute Wahl für alle Menschen, die von den Vorzügen eines Whirlpools profitieren und sich dennoch im feuchten Element sportlich betätigen möchten. Mit einer Länge von vier bis sechs Metern sind diese Schwimmbecken eine platzsparende Option zu größeren eingebauten Pools oder Schwimmteichen. Häufig ist ein Swim Spa mit einer Gegenstromanlage ausgestattet, die individuell in ihrer Strahlstärke eingestellt wird.
Nach der sportlichen Betätigung fördern Wasserstrahlmassagen den Entspannungseffekt für die Muskulatur. Swim Spas stehen als Ein-Kammer-Modell oder gar mit zwei Kammern zur Wahl, bei denen der Whirlbereich räumlich vom Sportbereich abgetrennt ist. In diesen zwei Kammern regulieren sogar zwei unabhängige Wasserkreisläufe. Die kompakten und permanent beheizten Geräte samt Wasseraufbereitung sind über das ganze Jahr hinweg nutzbar. Diese Whirlpools können ebenfalls problemlos im Boden versenkt werden.

Worauf beim Betrieb eines Whirlpools achten?

Ein Whirlpool für den Außenbereich muss hohem Druck standhalten, weil das Wasser hohen Druck auf die Seitenwände ausübt. Zusätzlicher Druck entsteht, wenn sich Badegäste am Rand des Pools abstützen. Deshalb ist es wichtig, dass die Jacuzzis aus einem besonders widerstandsfähigen Material bestehen. Wichtige Bausteine eines aufblasbaren Outdoor-Whirlpools sind die Wasserheizung und Pumpe für die Massagefunktion. Hierbei sollten Kaufinteressenten eine Pumpe auswählen, die eine Leistung von mindestens 550 Watt erbringt.

Minimalanforderungen an die Heizung belaufen sich auf 1.200 Watt, optimal ist jedoch eine Leistung von 1.500 Watt.

Eine weitere wichtige Funktion für den Betrieb eines Außen-Whirlpools ist die Filterung. Diese Filterung ist darauf ausgelegt, das Wasser mit Chlor zu vermengen sowie Staub, Schmutz und anderweitige Partikel herauszufiltern. Diese Kombination verhindert, dass sich Pilze und Keime im Wasser absetzen.
Damit das Wasser stets sauber bleibt, sollte die Filteranlage mehrmals pro Woche angestellt werden. Gängige Modelle von Filteranlagen bewältigen pro Stunde zwischen 1.000 sowie 1.500 Litern an Wasser.

Tipps zur Aufstellung des Whirlpools für den Außenbereich

Ein Kubikmeter an Wasser wiegt etwa eine Tonne. Dadurch hat sogar ein relativ kleiner Whirlpool ein recht hohes Gewicht und ist deshalb auf ein stabiles Fundament bzw. einen tragfähigen Untergrund angewiesen. Abhängig von der Größe sind befüllte Swim Spas sogar bis zu zehn Tonnen schwer. Die Installation erfolgt zumeist nach dem gleichen Schema. Ein Swim oder Portable Spa wird nach der Lieferung aufgestellt, mit dem Stromnetz verbunden und anschließend mit Wasser befüllt. Eine wichtige Voraussetzung für die Inbetriebnahme ist das Vorhandensein eines Stromanschlusses sowie ein Zu- und Abfluss fürs Wasser. Bei aufblasbaren Pools sind Pumpen zumeist im Lieferumfang inkludiert.

Viele Whirlpool Besitzer lassen es sich übrigens nicht nehmen, direkt eine Überdachung für die Jacuzzi-Bereiche zu bauen. Diese Dächer sorgen nicht nur für angenehme Verhältnisse bei unschönem Wetter. Zugleich verhindern die Konstruktionen, dass zu viel Schmutz ins Wasser gelangt. Eine sinnvolle Ergänzung ist außerdem ein an der Wetterseite angebrachter Windschutz.

Tipps zur Aufstellung des Whirlpools
Tipps zur Aufstellung des Whirlpools für den Außenbereich
Bild: stock.adobe.com – © Unclesam #254635574

Tipps zur Wartung und Reinigung

Die meisten Outdoor-Whirlpools sind an einen Kartuschenfilter gekoppelt, der feine Schmutzpartikel aus dem Wasser aufnimmt. Damit der Filter nicht verstopft, sollte das Filtermedium mindestens einmal pro Woche ausgespült werden.

Insbesondere in hochwertige Whirlpools wie Swim Spas oder Portable Spas sind zumeist Materialien aus guter Qualität verbaut, deren Düsen häufig verchromt sind.

Die Becken bestehen zumeist aus Acryl, da dieses Material sehr langlebig und korrosionsbeständig ist. Allerdings ist Acryl recht kratzempfindlich, so dass Anwender die Reinigung nur mit einem Lappen oder Schwamm durchführen sollten. Im Zweifelsfall lohnt es sich, einen Blick auf die Bedienungsanleitung des Herstellers zu werfen.
Generell gilt für eine Pflege von Außen-Whirlpools, gänzlich auf aggressive Reinigungsmittel oder Scheuermittel zu verzichten. Dadurch entstehen schlimmstenfalls irreparable Schäden. Bei guter Pflege wirkt ein Outdoor Whirlpool auch nach mehrjähriger Nutzung noch immer wie neu.

Ist ein Whirlpool genehmigungspflichtig?

In aller Regel bedarf es keiner Genehmigung, um einen Whirlpool im Garten aufzustellen. Neben aufblasbaren Whirlpools trifft diese Regelung auch auf alle Swim Spas sowie Outdoor-Whirlpools zu, die schon fertig zusammengebaut geliefert werden und ein Fassungsvolumen von 50 Kubikmetern nicht überschreiten. All diese Whirlpool Modelle sind nicht genehmigungspflichtig.

Tipps zur Überwinterung

Bereits im Herbst sollten Besitzer eines Whirlpools darauf achten, dass nicht allzu viel Schmutz in das Becken gerät. Andernfalls besteht die Gefahr, dass vom Baum in den Whirlpool fallende Blätter den Abfluss verstopfen. Zusätzlich ist es wichtig, den zum Whirlpool gehörigen Filter mit einem Gartenschlauch zu reinigen und Entfettungsmittel bzw. Entkalker einzusetzen. Pflegemittel wie Sattelseife oder Vinylpflegemittel sind behilflich, um die Abdeckung effektiv zu reinigen.

Für die Säuberung der Wanne selbst ist normaler Wannenreiniger ausreichend.

Über das ganze Jahr hinweg – und dementsprechend auch im Winter – ist eine regelmäßige Kontrolle des pH-Werts des Wassers unerlässlich. Die Beigabe eines guten Frostschutzmittels beugt einem Einfrieren der Leitungen vor. Zudem haben sich Thermocover-Abdeckungen bewährt. Diese Abdeckung sorgt nicht nur dafür, dass das Wasser nicht einfriert. Zugleich schont das Thermocover-System die Pumpentechnikleistung effektiv.

Das wichtigste Zubehör für einen Outdoor-Whirlpool

Eigene Ansprüche entscheiden über für einen Whirlpool erforderliches Zubehör. Neben der Filteranlage kommt möglicherweise eine UV-Anlage in Betracht, die gefiltertes Wasser bestrahlt und darin befindliche Keime abtötet. Durch diese Technologie bleibt nicht nur das Wasser länger sauber. Zugleich sind die Anlagen dabei behilflich, eine Verwendung von Poolchemikalien auf ein Minimum zu reduzieren.
Passgenau für die meisten Modelle angefertigte Abdeckplanen versprechen hohen Schutz vor Nässe, Schmutz und Kälte. An dieser Stelle sollten Whirlpool Besitzer nicht zu viel Geld sparen, da stabile Abdeckplanen auch besonders effektiv schützen. Je nach Konstruktionsform ist möglicherweise ebenfalls ein Einstieg durch eine Treppe erforderlich. In größere Whirlpools sind Treppen zumeist schon in die Bauform integriert oder sind als Bauteil vorhanden. Alternativ kommen die Treppen auch für kleinere Whirlpools in Betracht, beispielsweise als Einstiegshilfe für Kinder oder Senioren.

Zusätzlich erzeugen Wellnessextras wie eine Unterwasser-Poolbeleuchtung eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre, die vor allem in den Abendstunden perfekt zur Geltung kommt. Sogenannte Whirlpool-Kissen sind in erster Linie für kleinere Personen geeignet, die darauf bequem im Wasser Platz nehmen, ohne dass ihnen das Wasser bis direkt ans Kinn reicht. Schwimmende Getränkehalter oder am Beckenrand zu befestigende Ablagen laden dazu ein, mitten im Bad kleine Snacks oder Drinks zu genießen.

Die Größe des Whirlpools

Die Größe eines Whirlpools ist mit Sicherheit eines der wichtigsten Kriterien für die Kaufentscheidung. Deshalb sollten sich Käufer im Vorfeld genau überlegen, wie viele Personen regelmäßig darin Platz nehmen möchten.

Generell sollten potentielle Käufer die Größe der Jacuzzis so auswählen, dass diese genügend Platz zur Entspannung versprechen.

Möglicherweise fließen unterschiedliche Körpergrößen der Familienmitglieder ebenfalls in die Kaufentscheidung ein. Größere Höhenunterschiede können beispielsweise durch mit Wasser befüllte Sitzkissen ausgeglichen werden. Die Form der Whirlpools variiert zwischen runden, ovalen und eckigen Systemen. Allerdings entscheiden sich die meisten Käufer für runde Modelle.

Details zu den Anschaffungskosten

Ebenso spielt die Höhe des Budgets für die Kaufentscheidung eine ausschlaggebende Rolle. Am günstigsten sind aufblasbare Modelle, unter denen gute Whirlpools schon ab 350 Euro angeboten werden. Doch es sind ebenfalls Varianten für rund 1.000 Euro auf dem Markt erhältlich.
Die Kosten für einfache nicht aufblasbare Hottubs belaufen sich auf etwa 5.000 Euro. Wer ein Modell mit gehobener Ausstattung sowie effektiver Massage zur Linderung von Verspannungen wünscht, muss mit einem Kaufpreis von 10.000 bis 15.000 Euro rechnen. Die teuerste Möglichkeit sind Swim Spas, in die Käufer bis zu etwa 30.000 Euro investieren müssen.

Wie hoch sind die Befüllungskosten für einen Whirlpool?

Die Kosten für die Befüllung des Whirlpools hängen von der Höhe der Abwasser- und Trinkgebühren ab. Für Trinkwasser fallen je nach Region von 1,50 bis 2 Euro je Kubikmeter an. Ein Durchschnittswert für Abwassergebühren beläuft sich auf durchschnittlich 4 Euro pro Kubikmeter.
Wer den genauen Preis für die Befüllungskosten ermitteln möchte, muss diese Summe deshalb mit der Anzahl an Kubikmetern multiplizieren, die sich im Whirlpool befindet.

Angaben zur optimalen Whirlpool Temperatur

Einer Faustregel zufolge versprechen Wassertemperaturen von 34 bis 36 Grad eine besonders erholsame Auszeit.

Die maximale Temperatur beläuft sich auf etwa 40 Grad. Zu viel Wärme schadet möglicherweise dem Kreislauf.

Es gibt keine verallgemeinernden Angaben zu der Frage, wie schnell das Wasser in einem Whirlpool aufgeheizt ist. Abhängig von der Füllmenge und Heizung erwärmen Heizungen das Wasser um zwei bis drei Grad je Stunde. Je nach gewünschter Wassertemperatur ist bei einer Befüllung nach etwa zehn Stunden der Optimalwert erreicht.

Fazit

Outdoor Whirlpools versprechen entspannende Momente mit hohem Wohlfühlfaktor. Schließlich versprechen die Whirlpools nicht nur einen hohen Erholungseffekt. Zugleich sind die Badeoasen gut dafür geeignet, um leichte Verspannungen der Muskulatur oder Rücken- und Nackenschmerzen zu lindern. Weil der Erwerb eines Outdoor-Jacuzzi jedoch mit relativ hohen Kosten verbunden ist, wird eine intensive Kaufberatung dringend empfohlen.
Besonders empfehlenswert sind Marken-Whirlpools, die mit einer sparsamen Pumpe sowie guter Isolierung überzeugen. Dadurch können Anwender mit diesen Systemen trotz hoher Anschaffungskosten auf Dauer viel Geld sparen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!